Hast du gesehen, Deutschland? Das ist Erfolg! Die Selbstständigkeit von Jilet Ayse, mit Wartemarken zu ticken, war mehr als erfolgreich. Jetzt expandiert sie, mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in allen Ämtern des Landes. Das gibt Integrationspreise, mindestens … und Auszeichnungen vom Wirtschaftsministerium und dem Land der Ideen. Außerdem teilt Jilet Ayse teilt ihr Kritik und ihr Wissen bzgl. Nachwuchsförderung sowie Mentoren- und Tandemprogrammen. Denn schlau musst du denken!

PS: Wenn alle Mitmachen, zeigt auch sie ihr Gesicht gegen Nazis.

Diese Projekte und Initiativen haben wir in der achten Folge vorgestellt:

Migration Matters mit Give Something Back To Berlin & HiMate.org

Migration Matters, Give something back to Berlin und HiMate zeigen auf, was man beim Gründen seiner eigenen Initiative beachten muss, damit das Angebot nicht am Bedarf vorbeigeht und nicht in Konkurrenz zu anderen Initiativen steht.

zum Video

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung mit Zirkus Cabuwazi & dem Drop in e.V.

„Früh übt sich“, heisst es so schön. Damit das Deutschlernen den Kindern auch Spaß macht, bietet die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung zusammen mit dem Zirkus Cabuwazi und dem Drop In e.V. spielerische Deutschkurse mit Praxisbezug zum Alltag an, damit gleichzeitig das Selbstbewusstsein und die Fähigkeiten gesteigert werden.

Gesicht Zeigen! e.V. mit Media Residents

Um Hatespeech vorzubeugen und Geflüchteten eine Stimme zu verleihen, hat Gesicht Zeigen! e.V. das Projekt Media Residents ins Leben gerufen, um Menschen mit Publikationshintergrund einen Arbeitsplatz und nötiges Equipment zu geben.

Media Residents Newsletter

Immer zuerst alle Informationen frei Haus.

Bis gleich!

Ein Projekt von:

 

Gesicht Zeigen!
ruft auf, zeigt an,
greift ein – für ein
weltoffenes Deutschland.

www.gesichtzeigen.de

 

Gefördert durch: