Wie wollen wir Leben?

Das erwartet die Teilnehmenden beim 4. WelcomeCamp am 29. Juni 2019 „In guter Gesellschaft“

Berlin, 21. Juni 2019 – Zum vierten WelcomeCamp in Berlin erwarten die Veranstalter wieder über 100 Teilnehmende am Franz-Mehring-Platz 1, die sich aktiv für Integration und Willkommenskultur einsetzen. Geflüchtete, Helfer, Initiativen und Projekte tauschen sich einen Tag lang zu den für sie drängendsten Themen unserer Zeit aus. Der 70. Jahrestag des Grundgesetzes steht thematisch Pate.

„Das Recht auf Asyl, die Freiheit der Presse und des Glaubens, die Gleichberechtigung sowie die unantastbare Würde des Menschen sind wichtige Grundpfeiler unserer Demokratie, die mehr denn je verteidigt werden müssen.“, so Bastian Koch, einer der Initiator*innen, „Die Aufmerksamkeit zum Geburtstag des Grundgesetzes möchten wir ausnutzen und diese Rechte feiern, würdigen und einfordern.“

In guter Gesellschaft:

[Participants] Neben den ehrenamtlich geführten Projekten freuen wir uns auf die Crowdfunding-Plattform Visionbakery, Vertreter*innen der UNO Flüchtlingshilfe, des Landesamtes für Flüchtlinge in Berlin und des deutschen Volkshochschulverbandes. Kunst Koffer und Baut eure Zukunft bieten eine themengerechte Kinder- und Jugendbetreuung.

 

  • [Exhibitions] In fünf Räumen arbeiten die Teilnehmenden an den für sie wichtigen Themen. Es wird Präsentationen, Diskussionen und Workshops geben, die sich der thematischen Klammer widmen. Für das Ambiente sorgen Ausstellungen zu den Themen Recht und Flucht: Das Grundgesetz, die Seenotrettung, persönliche Schicksale und Botschaften an die Regierenden.
  • [Performances] Andere Veranstaltungen haben eine Mittagspause, wir machen eine Halbzeitshow. Mit einer Live-TapeArt-Performance, einem Grundgesetz-Graffiti und Mitgliedern der ersten Berliner Drumline von BÄM Berlin. Für die Verpflegung ist Dank des Aleppo Supper Clubs natürlich auch gesorgt.
  • [Social Media] Ein Ziel der Reihe bleibt die Perspektive Geflüchteter innerhalb der Medien. Die internationalen Volontäre von ALEX Berlin sowie die Initiativen Salam2You, Speak Out und Was Geht?! dokumentieren die Veranstaltung, die von der Tageszeitung neues deutschland und dem Digitalmagazin Supernova unterstützt werden, live und digital.

Umgesetzt wird das WelcomeCamp von Gesicht Zeigen! e.V. im Projekt Media Residents und gefördert vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz. Dazu findet am Vorabend des Camps ein WarmUp in der Kunst- und Begegnungsstätte Kulturmarkthalle Berlin statt. Den Abschluss gestalten HiMate und GoVolunteer  mit Musik und Verpflegung.

Pressekontakt/Akkreditierung WelcomeCamp

Bastian Koch
030 – 30 30 80 861
camp@refugeeswelcome.berlin

Presse Gesicht Zeigen! e.V.
Franziska Krug
030 – 30 30 80 843
krug@gesichtzeigen.de

Fotomaterial: https://flickr.com/photos/welcomecamp

A project of:

Gesicht Zeigen!
ruft auf, zeigt an,
greift ein – für ein
weltoffenes Deutschland.

www.gesichtzeigen.de

powered by: